Liebenswerte Macken
Life

Liebenswerte Macken

Das ist meine erste Blogparade* – woooohoooo!

Wiebke von Verflixter Alltag ruft dazu auf, die Macken unserer Kleinen niederzuschreiben. Ha, da hab ich doch glatt was anzubieten!

Also, erstmal die Macken von unserer Prinzessin (15 Wochen alt) und dann noch ein paar Worte zu Wiebkes Blog und der Blogparade!

Liebenswerte Macken von Hippo

  1. Hippo ist verliebt in einen Bären
    Das Mobile über ihrem Bettchen besteht aus verschiedenen Stofftieren, die sich zu nervtötender Musik drehen. Am Bärchen hat sie einen Narren gefressen. Oft lacht sie ihn strahlend an, wenn er wieder eine Runde an ihr vorbei dreht.
  2. Hippo liebt französische Lieder zum Einschlafen
    Ihre Kinderlieder-CD war schon der Hit und spätestens nach dem 8. Lied schlief sie tief und fest.
    Mr. Milega konnte allerdings nach wochenlangem Gedudel besagte CD nicht mehr hören. Deshalb habe ich vor ungefähr einer Woche Carla Bruni ausprobiert und siehe da – nach Lied 2 schläft die Kleine und zwar je-des-mal!
  3. Hippo kann nicht lachen
    Das zumindest will sie das anderen Menschen weis machen. Zuhause ist sie ein fröhlich quiekendes Kind, aber kaum besuchen wir Freunde oder Verwandte, zieht sie eine Schnute wie zehn Tage Regenwetter. Bedrohlich wölbt sie die Augenbrauen und schiebt auch manchmal die Unterlippe nach vorne. Oder sie starrt einfach vor sich hin, als hätte sie nicht alle Tassen im Schrank. Kaum sind wir wieder zuhause angekommen, gluckst sie happy.
  4. Hippo kackt nur in ihrer Wippe
    Morgens nehme ich Hippo immer mit ins Bad und setze sie dort in ihre Wippe. Während ich dusche und mich für den Tag zurecht mache, verrichtet die Prinzessin ihr Geschäft. Somit ist eine regelmäßige Verdauung garantiert!
    Mittlerweile ist mir aber aufgefallen, dass sie jedesmal kackt, wenn ich sie in die Wippe setze. Anscheinend denkt sie, das muss so sein.
    Vermutlich wird sie mich später für die Verbreitung dieser Information verklagen.

Verflixter Alltag von Wiebke

Twitter hat mir glücklicherweise Wiebke´s Blog vorgeschlagen. Wiebke ist Mama von zwei Kindern und schreibt super unterhaltsam von ihrem Alltag.

Seit ich selbst versuche professionell zu bloggen, lese ich viele Blogs und bin teilweise gelangweilt von immer den selben Storys. Wiebkes Blog stellt eine erfreuliche Ausnahme dar, der echt Spaß macht zu lesen. Wer also zu Themen rund um die Familie interessiert ist, der sollte mal bei Verflixter Alltag vorbei schauen!

Blogparade oder Linkparty – eine Erklärung

Für alle meine Leser, die neu in der Welt der Blogger sind, eine kurze Erklärung.

* Eine gute Definition des Begriffs Blogparade liefert die Seite blog-parade.de:

„Ein Blog-Karneval bzw. eine Blog-Parade ist eine Blog-Veranstaltung, bei der ein Blog-Betreiber als Veranstalter ein bestimmtes Thema festlegt (z.B.: Was ist Deine originellste Methode, eine Flasche Bier zu öffnen?), dieses als Blog-Beitrag veröffentlicht und die lesenden Blogger dazu auffordert, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums (üblich ist ein Zeitraum von 1-4 Wochen) einen Artikel zu diesem Thema im jeweils eigenen Blog zu veröffentlichen und den Veranstalter entsprechend über die Veröffentlichung zu benachrichtigen.
Spätestens nach dem Ablauf des vorgegebenen Zeitraums listet der Veranstalter des Blog-Karnevals in einem neuen Blogbeitrag alle eingereichten Artikel und kommentiert diese entsprechend, fasst diese zusammen und/oder vergibt z.B. Prämien für die besten oder etwa originellsten Artikel. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.“

Wiebke hat also zu einer Blogparade aufgerufen und ich will mit diesem Artikel teilnehmen. Ich bin ein klitzekleines bisschen aufgeregt und hoffe, dass ich alles richtig mache! Spaß macht es auf jeden Fall und irgendwann rufe ich bestimmt auch zu einer Linkparty auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.