Reisen

3 schnelle Visa für Reisen nach Indonesien

Endlich kommt der lange versprochene Artikeln zu den Visamöglichkeiten für Indonesien. Ich habe mir so lange Zeit gelassen, weil ich mich selbst nicht so gerne mit dem Thema auseinandersetze. Aber mittlerweile habe ich alle drei Arten der Einreise für Touristen durch und brauche mich nicht einzulesen. Hier also meine Erfahrungen in kürze.

3 Visa für den touristischen Aufenthalt

In diesem Artikel geht es lediglich darum, welches Visum Du beantragen kannst, wenn Du zum Urlauben nach Bali, Lombok Sulawesi, Sumatra und Co. kommen willst. Zunächst ist wichtig, dass Du weißt, wie lange Du bleiben möchtest. 

Reisen bis 30 Tage

Wenn Du nur maximal 30 Tage – ACHTUNG es sind wirklich maximal exakt 30 Tage  – bleiben willst, dann kannst Du Dich ganz entspannt zurücklehnen. Als deutscher Staatsbürger bekommst Du bei Einreise direkt am Flughafen ein kostenloses Visum für den Zeitraum. Das ist mittlerweile Standardprozedur und läuft automatisch. Wichtig ist zu wissen, dass Du dieses Visum nicht verlängern kannst. Sollte es Dir also in Indonesien so gut gefallen, dass Du spontan beschließt länger zu bleiben, dann musst Du mit dem 30-Tage-Visum ausreisen und nochmal zurück kommen. 

Dabei spielt es übrigens keine Rolle, wie lange Du das Land verlässt. Ich habe viele Menschen getroffen, die kurz für ein paar Stunden nach Singapur oder Kuala Lumpur fliegen und noch am selben Tag zurück kommen. 

Reisen bis 60 Tage

Die zweite Alternative ist, dass Du bei Einreise ein 60-Tage-Visum kaufst. Dieses kostet $35. Am Flughafen in Denpasar auf Bali gibt es ein kleines Schalterhäuschen vor der Passkontrolle, wo Du das Dokument erwerben kannst. Es werden verschiedene Währungen in bar akzeptiert. Soweit ich weiß ist Kartenzahlung nicht möglich. 

Dieses Visum ist zunächst auch nur für 30 Tage gültig, kann aber vor dem Ablauf der 30-Tage-Frist bei der Immigration in Denpasar um weitere 30 Tage verlängert werden. Es gibt unzählige Agenturen, die den Service für Euch übernehmen. Zunächst muss nämlich online ein Formualr ausgefüllt werden. Dann geht der Pass nach Denpasar und schließlich müsst Ihr persönlich vorsprechen, bzw. Eure Fingerabdrücke geben und ein Bild machen lassen. Die Agentur hat mir dafür 700.000 IDR in Rechnung gestellt. Außerdem habe ich den Fahrer zur Einreisebehörde bezahlt, was weitere 250.000 IDR waren.

Die Verlängerung ist übrigens auch kein Ding. Ihr müsst zunächst eine Nummer ziehen. Wenn diese aufgerufen wird, dann geht Ihr in das entsprechende Büro. Dort werdet Ihr Fotografiert und alle Finger werden digital eingelesen. Teilweise werde Ihr gefragt, was Ihr auf Bali macht. Denkt daran, das Ihr ein Touristenvisum habt. Damit ist es auch offiziell nicht erlaubt online zu arbeiten. 

Das 60 Tage Visum kann nicht weiter verlängert werden. Auch hier besteht wieder die Möglichkeit für einen kurzen Trip das Land zu verlassen und ein gleiches Visum neu zu beantragen. 

Reisen bis 180 Tage

Wenn Du noch länger bleiben willst, dann musst Du das entsprechende Visum im Ausland beantragen. Dies ist beim Konsulat der Indonesischen Regierung möglich. Ich habe meinen Antrag nach Frankfurt gesendet (hier findest Du ihn zum Downloadals PDF). Du musst zusammen mit dem Antrag eine Kopie des Flugtickets inklusive Ausreiseflug, Kontoauszug, Überweisungsträger der Visagebühr, original Reisepass der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und einige freie Seiten haben muss sowie ggf. ein Sponsorschreiben eines Indonieser beilegen. 

Solltest Du keinen Sponsor haben, dann ist das vorerst auch kein Thema. Eine Bearbeitungszeit sollte mit ca. 4 Wochen berechnet werden. Bei mir hat es allerdings nur wenige Tage gedauert. 

Das Visum für bis zu 180 Tage wird auch als Touristen-, Besucher- oder 211-Visum bezeichnet. Bitte erschrecke nicht, wenn dort steht, dass es nur für 60 Tage gültig ist. Du kannst es vor Ort trotzdem vor dem Ablauf der 60 Tage 4x (für jeweils ca. 700.000 IDR) verlängern und insgesamt ein halbes Jahr bleiben. Am einfachsten suchst Du Dir auch hierfür eine Agentur. Du brauchst für die Verlängerung einen Sponsor, der die indonesische Staatsangehörigkeit hat. Solltest Du keine guten Bekannten haben, die das für die machen, bieten die meisten Agenturen gegen Aufpreis (etwa 1 Mio. Indonesische Rupiah) auch einen Sponsor an. Also alle easy.

Der Reisepass ist weg

Falls Dir etwas unwohl bei dem Gedanken ist, Deinen Reisepass einem Agenten zu geben, dann erkundige Dich über Empfehlungen. Eine gute Quelle ist immer Indojunkie. Hier sind seine Tipps zu allen Visaarten für Indonesien sowie für die Agenturen. Lass Dich auch nicht stressen, wenn Du Deinen Pass für mehrere Monate nicht mehr zu Gesicht bekommst. Das ist in Indonesien normal und braucht Dich nicht weiter zu stressen. Bisher habe ich noch nie gehört, dass etwas passiert sei. Und alle, die ich kennen, haben die Ausweisdokumente immer zurück bekommen.

Los geht´s nach Indonesien

Wie Du siehst, ob kurz oder lang, es ist kein Problem nach Indonesien zu reisen. Du kommst super einfach in das Land und wirst eine traumhafte Zeit in einem Inselparadies erleben. Fehlt nur noch ein günstiger Flug – und ab geht´s. 

Gib Bescheid, falls Du kommst, ich freue mich immer über Besucher 🙂

Viele Grüße aus Ubud,

Deine Julia von Trippingtribe