Visum 6 Monate Bali
Reisen

Bali: Visum für 6 Monate beantragen – Alle Infos und genaue Anleitung

Du hast Dich entschlossen, für ein halbes Jahr nach Bali oder durch Indonesien zu reisen? Wer Langzeitaufenthalte plant, der kommt meistens um die Organisation von Visa nicht herum. Glücklicherweise funktioniert die Beantragung des 6-Monats-Touristenvisums für Bali relativ einfach.

6-Monats-Visum für Bali: Von Deutschland aus beantragen

Du kannst bereits von Deutschland aus Dein Visum für Indonesien beantragen. Dazu wendest Du Dich an die Botschaft in Berlin, das Generalkonsulat der Republik Indonesien in Frankfurt oder Hamburg. An wen Du Dich wendest, hängt davon ab, in welchem Bundesland sich Dein Hauptwohnsitz befindet. Hier ist die offizielle Karte. Die Adressen lauten:

Indonesische Botschaft Adressen

Keine Sorge, Du musst nicht persönlich dort aufschlagen. Das Visum beantragst Du bequem per Post. Der Antrag für ein Besuchervisum sollte spätestens vier Wochen vor dem geplanten Einreisedatum bei der Behörde eingehen.

Ich persönlich finde die Webseite des Generalkonsulats etwas unübersichtlich. Auf der ersten Seite der Homepage siehst Du den Reiter „Visum“. Darauf klickst Du. Scrolle im Drop-Down Menü ganz nach unten. Hier findest Du den Visa-Antrag. Achtung: Sollte das nicht funktionieren, dann klicke auf „Visum für Soziale und Kulturelle Zwecke„, unter dem blau hinterlegten Link gelangst Du ebenfalls zum Visaantrag.

Folgende Unterlagen sind notwendig:

  1. Vollständig ausgefülltes Visum-Antragsformuler
  2. 1 farbiges, biometrisches Passfoto der Maße 35 x 45 mm
  3. Original Reisepass (Dieser muss bei Einreise mindestens 6 Monate gültig sein)
  4. 1 Kopie der Seite des Reisepasses mit dem Passbild und den persönlichen Angaben.
  5. Kopie des Flugtickets oder der Buchung für Ein- und Ausreise aus Indonesien
  6. Überweisungsbeleg / Screenshot / Kontoauszug der Visagebüren (Derzeit 50 Euro pro Person / Stand 29.02.2020)
  7. Meldebescheinigung bei nicht deutschen Staatsangehörigen
  8. Aufenthaltserlaubnis bei nicht EU-Staatsbürgern
  9. Einen adressierten und als Einschreiben in Form von Briefmarken frankierten Rückumschlag
  10. Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
  11. Formlose finanzielle Bürgschaft der Eltern inklusive Passkopie bei Minderjährigen oder Studenten
  12. Falls vorhanden: Sponsorschreiben aus Indonesien oder Hotelbuchung

Im Anschluss erscheinen alle Flugverbindungen sortiert nach dem günstigsten Preis. Die Inlandsflüge lassen wir außer Acht. In der Regel ist es spottbillig von Indo nach Malaysia oder Singapur zu fliegen. Selbst, wenn der Abflug von einem x-beliebigen Airport Indonesiens losgeht, kannst Du das Ticket buchen und fürs Visum einreichen.

Alternativ gibt es Plattformen, auf denen Du Fake-Tickets reservieren kannst. Ich habe das noch nie gemacht und damit keine Erfahrung. Wenn es irgendwie möglich ist, schätze Dein Ausreisedatum und buche direkt den Rückflug. Das ist normalerweise die günstigste Variante. 

Nächstes Fragezeichen – selbst bei meiner zuständigen Postangestellten – kommt beim adressierten und frankierten Rückumschlag auf. Auf diesen lässt Du lediglich Briefmarken im Wert des Einschreibens anbringen. Die Mitarbeiter des Indonesischen Generalkonsulats kümmern sich um den Rückversand per Einschreiben. 

Was bedeutet eigentlich ausreichend finanzielle Mittel? Falls Du einen Arbeitsvertrag oder einen Nachweis regelmäßiger Geldeingänge hast, dann sende davon eine Kopie. Ansonsten habe ich sogar einmal mit einem Kontostand von lediglich circa 2.500 Euro das Visum erhalten. In der Regel versuche ich, 5.000 bis 6.000 Euro auf dem Konto zu haben, damit bestimmt keine Fragen auftauchen. 

Antrag für Kinder

Falls Du mit Nachwuchs verreist, dann musst Du für das / die Kind/er ebenfalls den Antrag ausfüllen. Du kannst die Gebühren in einer Überweisung bezahlen und alle Unterlagen in einem Umschlag senden. Das Visum für Kinder kostet ebenfalls 50 Euro, eine Ermäßigung gibt es nicht.

Ich drucke alle Unterlagen sowohl für den Antrag meiner Tochter als auch für meinen aus. Der Nachweis finanzieller Mittel für Kinder entfällt. Dafür musste ich dieses Mal eine Kopie der Geburtsurkunde meiner Tochter nachreichen. 

Ausfüllhilfe für den Antrag

Einige Partien auf dem Visum-Antrag machen mir immer wieder Kopfzerbrechen. Da ich das Prozedere gerade wieder einmal erledigt habe, ist das Wissen dieses Mal noch ganz frisch. Hier einige Tipps:

  • Visumart: Einmalige Einreise
  • Neben den allgemeinen Angaben füllst Du auf der ersten Seite nur die Informationen zum Besuchervisum aus (Es sei denn, Dein Aufenthaltsgrund ist ein anderer).
  • Zweck der Reise: Tourismus (außer das stimmt in Deinem Fall nicht)
  • Bei Arbeitgeber schreibe ich selbstständig und danach keine Angaben zur Adresse des Arbeitgebers etc. Hast Du einen Arbeitgeber, dann trage das dort ein. 
  • Ausstellungsort des Rückflugtickets: Ich weiß das meistens nicht und schreibe das einfach in den Antrag

Gib unbedingt eine Telefonnummer auf dem Antrag an. Ich habe bisher bei jedem Antrag einen Anruf vom Generalkonsulat erhalten, weil Fragen offen waren. In der Regel erhielt ich die Reisepässe inklusive des Visums innerhalb von 5 Werktagen zurück. 

Wann beginnt die Laufzeit des Visums?

Du musst das Visum innerhalb von 90 Tagen nach Ausstellung antreten, ansonsten verfällt es. Mit dem Tag der Einreise beginnt die Laufzeit des Besuchervisums. Im ersten Schritt ist das Visum 60 Tage gültig. Innerhalb dieses Zeitraums musst Du auf Bali zur Immigration nach Denpasar. Dort werden Bilder von Dir gemacht und der Fingerabdruck elektronisch genommen. Danach erhältst Du die Verlängerung um einen weiteren Monat. Du kannst das Besuchervisum insgesamt viermal verlängern lassen. Nur bei der ersten Verlängerung musst Du nach Denpasar. Insgesamt darfst Du mit dem Besuchervisum 180 Tage im Land bleiben. 

Die Verlängerung auf Bali musst Du vorab beantragen. Ich kontaktiere dafür immer eine Agentur in Ubud. Agenturen für Visaverlängerungen gibt es unzählige auf Bali. Du kannst die Verlängerung auch selbstständig beantragen, das spart etwas Geld. Ich persönlich verlasse mich gerne auf den Service der Agentur. Bisher funktionierte das immer reibungslos. Meine Agentur verlangt 750.000 IDR pro Person. Für meine Tochter und mich zahle ich also 1.500.000 IDR pro Monat für die Verlängerung. 

Übrigens, wer länger als die erlaubte Visalaufzeit im Land bleibt, wird bei der Ausreise mit einer Strafe von 1.000.000 IDR pro Tag belegt. 

6-Monats-Visum im Ausland beantragen

Persönlich kenne ich nur die Beantragung des 6-Monats-Visum für Bali in Singapur. Du kannst Visa auch in anderen Metropolen der Welt beantragen. Dafür wendest Du Dich an die jeweilige Botschaft der Republik Indonesien. Bei einer ersten Einreise bekommst Du fast überall problemlos ein Visum. Willst Du ein Folgevisum beantragen, dann solltest Du nach Singapur oder Kuala Lumpur reisen. In Bangkok ist es derzeit so, dass Du kein neues 60-Tage-Visum für Indonesien bekommst, wenn Du vorher bereits 90 Tage im Land warst. Du musst erst 90 Tage außerhalb Indonesiens verbringen. 

Visit Visa (B211A) in Singapur beantragen

Um das 6-Monats-Besuchervisum für Bali in Singapur zu beantragen, brauchst Du folgende Unterlagen:

  • Visaantrag 
  • Sponsoren-Brief eines indonesischen Staatsbürgers oder einer indonesischen Firma ausgestellt in indonesischer Sprache und adressiert an: 
    • Embassy of the Republic of Indonesia
      7 Chatsworth Road
      Singapore 249761
  • Kopie des Ausweises / Reisepasses des Sponsors
  • Reisepass des Bewerbers mit einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten nach Einreise und mit mindestens zwei leeren Seiten
  • Kopie der ersten Seite des Reisepasses
  • 1 Passbild der Maße 3,5 x 4,5 cm in Farbe mit weißem Hintergrund
  • Einreisekarte Singapur für ausländische Besucher in Singapur (bekommst Du bei der Einreise am Flughafen)
  • Kopie eines Ausreisetickets für Indonesien
  • Nachweis ausreichend finanzieller Mittel des Bewerbers und seiner Familienangehörigen

Wer keinen Sponsor in Indonesien hat, der ergänzt einen getippten und handschriftlich unterzeichneten Brief über den genauen Grund des Aufenthalts. Dieser Brief wird folgendermaßen adressiert:

Immigration Attache
Embassy of the Republic of Indonesia
7 Chatsworth Road
Singapore 249761

Die Kosten des Visums belaufen sich auf S$ 70,00, die Du in bar vorlegen musst. Normalerweise ist die Botschaft in Singapur fix und stellt das Visum innerhalb eines Tages aus. Deine Unterlagen kannst Du bei der Botschaft zwischen 9:00 und 12:00 Uhr abgeben. Abholungen erfolgen zwischen 15:00 und 17:00 Uhr. Das Büro ist montags bis freitags geöffnet, außer es handelt sich um einen offiziellen Feiertag. 

Teilweise werden Bewerber des Visums zu einem persönlichen Interview eingeladen. Ist das der Fall, dann verlängert sich die regelmäßige Bearbeitungszeit um 4 Werktage. 
Bist Du auf Bali, dann suche Dir dort eine Agentur, die den Visaprozess für Dich übernimmt. Mein Agent sitzt in Ubud am Parkplatz des Bintang-Supermarktes. Ich musste dort die Gebühr entrichten und meinen Pass vorlegen. Die Angestellten fertigten direkt alle Unterlagen für die Beantragung an und ich konnte einen Brief mitnehmen.
Mit diesem Kuvert musst ich in Singapur bei einer Agentur im Erdgeschoss des Fuarama City Centers in Singapur vorstellig werden. Dort knipst man ein Foto von uns, behält die Reisepässe und Dokumente ein. Am Nachmittag des nächsten Tages können wir die fertigen Pässe abholen. Im schnellsten Fall gibst Du dort morgens Deinen Pass ab und kannst ihn sogar am gleichen Tag am Nachmittag wieder entgegen nehmen. 
Ich empfehle aber mindestens zwei Nächte in Singapur zu bleiben. Meine Tochter und ich lieben die moderne Metropole mit ihren unzähligen Unternehmungsmöglichkeiten. Wir kommen normalerweise im WINK Capsule Hostel Chinatown unter. Von dort aus kannst Du zu Fuß zum Fuarama Center laufen. Die Unterkunft ist sauber und bietet auch Doppelzimmer an. In der Parallelstraße ist der chinesische Nachtmarkt mit Shoppingmöglichkeiten, unzähligen Restaurants und der U-Bahn-Station. 
Infos zur Beantragung anderer Visa für Bali findest Du hier. Hast Du noch Fragen oder Ergänzungen zum sechs Monats-Visum für Bali? Dann schicke mir entweder eine private Nachricht oder hinterlasse einen Kommentar.