REISEN & GESUNDHEIT
Junge Mutter mit Baby in Indien
Reisen

Die Stellung der Mutter in Indien

Teile das:

Heute möchte ich hier der Frage „Wie ist die Wahrnehmung von Müttern in Indien“ auf den Grund gehen. Anlass ist, dass ich zum ersten Mal als Mutter durch Indien reise und eine völlig neue Erfahrung mache.

Die Stellung der Frau in Indien

Erstaunlicherweise waren Frauen und Männer in Indien zu vedischen Zeiten – ca. 2000 v. Chr. – gleichgestellt. Indien war damals modern und aufgeschlossen.

Durch den Einfluss verschiedener Gesetzgeber, vor allem von Manu, wurde die Frau aus ihrer geachteten Stellung vertrieben. Von 1009 – 1526 verschlimmerte sich die Situation der Frauen in Indien unter der mohammedanischen Invasion nochmals extrem. Stammesfrau in Indien

Zum Schutz vor den Invasoren hielten die Hindus ihre Frauen im Haus. Ihnen wurden Bildung und Selbstverwirklichung versperrt, sie galten als Diener des Mannes und hatte nicht mal Einfluss auf ihre Kinder.

Die Emanzipation im Westen konnte sich lange Zeit in Indien nicht durchsetzen, weil das Konzept der Gleichberechtigung von Mann und Frau den einfachen Inderinnen viel zu fern lag. Einige wenige Inderinnen aus reichen Schichten konnten reisen und im Ausland studieren. Sie gründeten die All-India-Frauenbewegung. Die Entwicklung der Gleichberechtigung setzte ein, nachdem Gandhi in die Politik eintrat. Mittlerweile sind Männer und Frauen vor dem Gesetz gleich, allerdings gibt es keinen gesetzlichen Status für alleinstehende Frauen. Entweder Frau ist verheiratet oder getrennt oder verwitwet – hierzu gibt es eine interessante BBC Dokumentation „India´s Invisible Woman“.

Die Stellung der Mutter

In Indien leben häufig drei Generationen oder mehr in einem Haushalt. Bei allen internen Angelegenheiten hat die älteste, weibliche Person das Sagen. Die Mutter hat einen hohen Stellenwert in der indischen Gesellschaft.

Die Mehrgenerationenfamilien dienen als Ersatz der staatlichen Sozialversicherung. In den Familien wird für Alte, Kranke, Arbeitslose und Kinder gesorgt. Man spart sich die doppelte Haushaltsführung. Dieses System fordert allerdings Hochachtung vor der Mutter als interne Verantwortungs- und Entscheidungsträgerin. Mutter in Indien

Auch wenn sich die Stellung der Frau in Indien immer mehr verändert, so verliert die Mutter ihr Ansehen nicht. In Indien gibt es mittlerweile sehr viele weibliche Führungskräfte und vor allem im Bankensektor stehen viele Frauen an der Spitze der Unternehmen. Diese Frauen haben häufig Kinder, die Betreuung dieser Kinder übernehmen oft die Großmütter in den Großfamilien.

Trotz der vielen Frauen, die mittlerweile arbeiten und Karriere machen, steht vermutlich die Mutter immer noch an der gesellschaftlichen Spitze, was das Ansehen unter Frauen betrifft.

Meine persönliche Einschätzung

Als alleinreisende Frau in Indien hat man ständig mit aufdringlichen Männern zu kämpfen. Ich bin nie ernsthaft in Gefahr gewesen, aber musste mich ständig mit anzüglichen Blicken und „zufälligen“ Handgreiflichkeiten auseinandersetzen.

Seit ich mit Kind in Indien bin, hat sich das völlig verändert. Ich werde überhaupt nicht mehr angebaggert oder angeflirtet. Einzig als ich vor einigen Tagen allein zum Supermarkt ging, folgten mir plötzlich zwei Jungs auf dem Roller und versuchten ihr Glück.

Frauen und Männer reagieren viel respektvoller und höflicher auf mich. Normalerweise kommt man als Reisende mit Inderinnen kaum in Kontakt, aber als Mutter, kommen plötzlich Inderinnen aller Generationen auf mich und Hippo zu. Im Straßenverkehr passen die Fahrer viel besser auf, wenn eine Mutter mit Kind spazieren geht. Mit Kind scheine ich eine eingebaute Vorfahrt zu genießen. Es ist viel angenehmer und einfacher als Mutter mit Kind durch Indien zu reisen – so zumindest mein Eindruck nach knapp zwei Wochen.

 

Quellen:

https://www.uni-muenster.de/Ejournals/index.php/jcsw/article/download/985/932

http://www.iz.shuttle.de/iz/avs/erdkunde/frauen.html

http://www.huffingtonpost.de/rupa-jha/alleinstehende-frauen-sind-in-indien-auenseiter_b_4917648.html

 

This article has 1 comment

  1. Pingback: Alleinerziehenden Urlaub in Indien? - Trippingtribe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.