REISEN & GESUNDHEIT
Transformation auf Bali
Reisen

Transformation auf Bali

Teile das:

Fein säuberlich sind die kompletten Trippingtribe-Artikel für den September getippt, bebildert und geplant. Die sechste Änderung für mein neues Logo habe ich gerade noch in Auftrag gegeben, Kiddo schläft im rausfallsicheren Bett und ich schreibe Dir. 

Vollständige Überarbeitung

Während der letzten Wochen in Indien habe ich immer mehr mit meinem Bloggerdasein gehadert. Ich hatte das Gefühl, dass ich mich nicht mehr wirklich weiter entwickle. Vermutlich war der innere Drang nach Bali zu reisen auch deshalb so groß. In Ubud angekommen habe ich mich darauf besonnen, was ich mit Trippingtribe erreichen möchte. Ich will Dir Mut machen ins kalte Wasser zu springen. Ich will zeigen, dass Du exakt so leben kannst, wie Du es Dir wünschst, auch wenn das noch so weltfremd oder unmöglich erscheinen mag. 

Du bist neu hier

Schriftsteller bei der ArbeitErstmal möchte ich Dich hier begrüßen, weil Du neu bist. Wie bitte? Hat die Alte von Trippingtribe jetzt endgültig den Verstand verloren? Im Gegenteil. Ich fange endlich an die Zusammenhänge zu sehen.

Blogger und vermutlich auch viele Schriftsteller kennen das Phänomen, beim Schreiben jemanden im Kopf zu haben, an den sie ihre Texte adressieren. Bei mir waren das immer Leute, die es im tiefsten Inneren unmöglich finden was ich mache. Im Prinzip habe ich also immer die falschen Menschen angesprochen und mich dann gewundert, wenn mir Kritik entgegenschlug.

Versteht mich nicht falsch, ich freue mich über jeden Leser. Aber die Person in meinem Kopf ist jetzt eine andere. Die Person ist mir sehr ähnlich, liebt das Reisen und alternative Lebensführung. Ab sofort will ich nicht mehr rechtfertigen, was ich tue, sondern der Person in meinem Kopf helfen ihren Traum zu leben. Schizophren? Womöglich.

Ich bin neu hier

Aber nicht nur die Zielgruppe in meinem Kopf ist eine andere. Ich kann Dir sagen, dass ich im Turbogang eine absolute Transformation durchgemacht habe. Ubud ist WOW! 

Aura, MeditationDer Ruf hierher zu kommen war so massiv, dass ich keine Wahl hatte. Manchmal denke ich mir, dass es totaler Wahnsinn ist, meiner Intuition immer bedingungslos zu folgen, aber Bali hat sich als so wichtig herausgestellt, dass ich Dir den wichtigen Rat gebe, IMMER nach Deinem Bauch zu gehen. OHNE JEDE AUSNAHME. 

Es hat sich hier alles perfekt gefügt. Wir wohnen in einem kleinen Paradies mit Pool. Hippo hat sich dank einer Schwimmflügellieferung aus Deutschland in eine absolute Wasserratte verwandelt. Waren wir die ersten beiden Wochen noch sehr isoliert, konnte ich mittlerweile viele Kontakte knüpfen.

Ich habe mich so sehr nach weiblicher Energie gesehnt und was kommt? Eine Hammerfrau nach der anderen läuft mir über den Weg. Durch sie bekomme ich so viele Inspirationen, das ich kaum noch schlafen kann. Fangen wir mit Lenka an. Die junge Mama aus Kanada hat mich so vom Hocker gehauen, dass ich mich direkt in eine Life-Coach-Ausbildung gestürzt habe. Auch für Reiki I, II und Master bin ich eingeschrieben. 

Dann muss ich Dir unbedingt Alice vorstellen. Die Grafikdesignerin, Autorin und Neu-Bloggerin aus England redet wie ein sprudelnder Wasserfall und posaunt dabei eine brillante Idee nach der anderen in die Welt hinaus. Ihre positive Energie lässt mich nicht mehr los und auch die Cremes, die sie mir täglich neu auspendelt machen langsam süchtig. Als wir gestern bei einem veganen Eis unsere Köpfe zusammengesteckt haben, kamen großartige Ideen heraus. Ihr dürft gespannt sein, ob ich es schaffe auch nur ansatzweise die geplanten Änderungen durchzusetzen.

Trippingtribe ist neu hier

Edelsteine in einer SchaleDie beiden Frauen sind nicht die einzigen Wundermädchen der Insel, aber die, die für die größten Veränderungen verantwortlich sind. So werde ich in Kürze mit dem ersten Teil der Life-Coach-Ausbildung durch sein. In einem spannenden Seminar lerne ich, welche Schritte notwendig sind, um sich Lebensträume zu erfüllen, bzw. Ziele zu erreichen. Intuitiv habe ich meistens alles richtig gemacht, allerdings konnte ich meine Methode bisher nicht in Worte oder eine Systematik packen. Jetzt habe ich bald das Handwerkszeug dazu. Diesbezüglich wird es in den nächsten Monaten einige Überraschungen für Dich und die anderen Leser von Trippingtribe geben. 

Mein Reikikurs startet Ende September. Was Reiki ist und wofür es gut sein soll, erfährst Du ein anderes Mal. Nach abgeschlossener Ausbildung wird es ein paar kostenlose Sessions geben, die hier verlost werden. Falls Du den Termin nicht verpassen willst, trage Dich am besten in den Newsletter ein. Da bekommst Du nochmal eine Erinnerung per Mail, wenn es soweit ist. Keine Sorge, der Newsletter spamt Dich nicht voll. Ich schaffe es höchsten alle 2-3 Monate, ein paar Neuigkeiten zu versenden. 

Meine liebe Freundin Corinna von VEGVOMZUCKER hat sich ein neues Blogdesign gegönnt und mich damit angesteckt. Dank Ihr gibt es bald ein neues Logo, dank Alice wird es auch richtig hübsch aussehen. 

Und Mr. Milega?

Läuft. In Indien gab es lange Phasen, in denen ich sehr an unserer Partnerschaft gezweifelt habe. Ich hatte das Gefühl, dass wir an einem Scheideweg angekommen waren. Und dem war auch so. Wenn wir den Schritt mit der vorübergehenden Trennung nicht gewagt hätten, dann wären wir vermutlich bereits jetzt schon nicht mehr zusammen. Es ist für keine Beziehung gut, wenn der eine Part sich immer in der Verantwortung sieht und der Andere in einem Gefühl von Unzulänglichkeit versinkt. Wir hatten eine harte Anfangszeit, die ich niemandem Wünsche. Dennoch haben die letzten drei Jahre mich genau dahin gebracht, wo ich immer sein wollte.

Ein Korb voller zartrosa RosenAber um nicht vom Thema abzudriften. Die räumliche Trennung fühlt sich an wie ein Hauptgewinn. Wir können an zwei unterschiedlichen Enden der Welt an unserer Zukunft arbeiten. Endlich kommt wieder Geld ins Haus und wir machen erstklassige Kontakte. Wer nicht 24/7 aufeinander hockt, hat sich auch wieder etwas zu erzählen. Und endlich sind es mal fast nur positive Neuigkeiten. Ich werde meinen Aufenthalt auf Bali zwar bis Oktober oder November verlängern, aber freue mich dann umso mehr auf Ihn.

Was kommt…

Im September wirst Du erfahren, was die größten Unterschiede zwischen den beiden spirituellen Zentren Ubud und Rishikesh sind. Außerdem kommt endlich der Artikel zum Kindergeld auf Langzeitreisen. Darin erfährst Du alle wichtigen Voraussetzungen, um auch unterwegs diese Zahlung zu erhalten. Und last but not least wird am letzten Sonntag im September ein toller Post zum Thema gesunde Ernährung auf Reisen mit Kind veröffentlicht. Neben schnellen Snacks und Tipps zum Essen im Restaurant, erfährst Du auch welches Zubehör hilfreich, plastik- und schadstofffrei ist. 

Ich bin gespannt, was Du von den ganzen Neuerungen hältst. Wenn Du Lust hast, dann lass mir doch einen Kommentar da.

Liebe Grüße

Julia von Trippingtribe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.