Reisen

When Magic happens…

Meine erste Heilsitzung auf Bali

WERBUNG WEGEN EMPFEHLUNG*

Wir betreten ein Grundstück durch ein schmales, hölzernes Tor. Es ist so schmal, dass ich kaum mit dem Kind auf dem Arm durchkomme. Typisch, diese Eingänge für die Villen auf Bali. Drinnen erwarten uns in kleiner Garten, ein plätschernder Springbrunnen und drei Menschen. Zwei Männer und Alexandra leben in dem Haus mit zwei Schlafzimmern, Küche, Bad und dem paradiesischen Außenbereich.

Ist meine Tochter im normalen Leben eher skeptisch, so öffnet sie sich heute bereits nach wenigen Minuten dem jungen Deutschen namens Hendrik. Sie malen und reden. Ich bin nervös. Weiß nicht was mich erwartet, aber mag die charismatische junge Frau namens Alexandra, wegen der ich hier bin. Sie geleitet mich an einen kleinen Holztisch. Ich sehe Kristalle in verschiedenen Farben, Räucherwerk und die Karten. Der Karten wegen bin ich hier – denke ich zumindest in diesem Augenblick noch.

Wir setzen uns an den Tisch. Unterhalten uns kurz. Ich mag die sanfte, leise Stimme von Alexandra und ihren Akzent. Sie bittet mich die Augen zu schließen. Als ich das tue, fällt mir erst auf, wie aufgeregt ich wirklich bin. Meine Augenlider flattern unkontrolliert. Alexandra spricht bezaubernde Worte, räuchert, atmet mit mir. Wir schwingen uns ein, bauen eine Verbindung auf. Die Augen flattern nicht mehr. Ich bin jetzt da.

Meine erste Heilsitzung auf Bali

Alexandra bittet mich die Karten zu mischen. Wir bilden drei Stapel. Sie legt den ersten und erzählt mir von Vergangenheit und Gegenwart. Ihre Treffsicherheit beeindruckt mich. Sie sieht meine Situation und mich sehr genau. Dann kommt die Zukunft und wieder erkenne ich Muster, die sich wiederholen.

Mag man vom Tarotkartenlesen halten, was man will. Was wirklich einzigartig ist, dass Alexandra mir Hilfe zur Selbsthilfe mit auf den Weg gegeben hat. Sie konnte erkennen, was ich brauche, um zu meiner inneren Mitte zurück zu finden. Sie hat gesehen, welche Blockaden mich hindern und was ich dafür tun kann. Seit diesem späten Nachmittag vor genau einer Woche, meditiere ich täglich, trage bestimmte Farben und räuchere Salbei wie wild. Salbei ist mein neuer Lieblingsduft.

Wer ist Alexandra überhaupt?

Ich weiß, dass sie ursprünglich aus Kolumbien stammt, mittlerweile in Australien lebt und in Indien war. Ich weiß, dass Ihr Partner das Herz meiner Kleinen im Sturm erobert hat. Ich weiß, dass Sie kraftvoll und gleichzeitig sanft ist und eine wunderbare Gabe besitzt. Mehr weiß ich noch nicht über sie, aber ich werde es herausfinden. Wir planen nämlich ein ausführliches Interview.

Die Magie geht weiter

Einige Tage später besuchen wir Alexandra und Hendrik wieder. Meine Tochter zum Spielen, ich zu einer gewaltigen Session. Zur Vorbereitung trinken Alex und ich Wasser. Dann lege ich mich bequem auf die Couch und schließe die Augen. Was dann passierte kann ich gar nicht beschreiben. Es werden mir Steine auf das Herz-Chakra und das Dritte Auge gelegt, es werden magische Worte geflüstert, es werden zauberhafte Klänge direkt über meinem Körper erzeugt, es werden die Hände aufgelegt und es wird geräuchert. Ich drifte in eine andere Welt ab. Ich fühle Berührung, wo keine realen Hände sind, ich fühle Dinge, die tief in mir sitzen und gleichzeitig fühle ich gar nichts. Wie lange diese Sitzung dauert, kann ich nicht sagen. Was ich weiß ist, dass sich seitdem einiges verändert hat. Ich ruhe in tiefem Frieden in mir. Ich bin wieder glücklich und zufrieden. Ich liebe das Leben. Ich habe das Bedürfnis zu meditieren, spirituelle Bücher zu lesen und an mir zu arbeiten. Ich bin erfüllt vom Leben und zutiefst dankbar.

Der Ruf und das Geschenk

Wir sind zurück auf Bali. Um ehrlich zu sein, die Rückkehr war nicht einfach. Überhaupt war das bisherige Jahr 2018 nicht leicht. Ich hatte das Gefühl, mich selbst verloren zu haben.

Bereits seit Ende letzten Jahres bin ich auf der Suche nach einer Kartenlegerin. Normalerweise dauert es nicht besonders lange, bis sich meine Gedanken realisieren. Dieses Mal waren es fast elf Monate. Meine Tochter und ich sitzen im Oasis-Café, das unweit unseres neuen Hauses auf Ubud steht. Gerade bestelle ich Reispapierrollen mit Gemüse, Kokosnuss, Pfannkuchen und Cappuccino, als mein Blick auf diesem Flyer hängenbleibt:

Flyer Alexandra Luna

Zunächst einmal sind mir die Farben, der Titel und das Bild der jungen Frau ins Auge gestochen. Dann bin ich direkt hin, hab den Flyer abfotografiert und Alexandra angeschrieben. Innerhalb von circa 30 Minuten hatte ich meinen ersten Termin bei ihr für den übernächsten Tag arrangiert.

Wenn der richtige Zeitpunkt kommt, dann siehst Du die richtigen Zeichen. Ich will hier gar nicht unbedingt Werbung für Alexandra machen, weil jeder zu dem Heiler, Tarotkartenleger etc. kommt, der für ihn richtig ist. Dennoch kann ich Dir diese junge Frau aus vollem Herzen empfehlen, wenn Du nicht nur Deine Zukunft kennen, sondern gleichzeitig auch Heilung und tiefstes Verständnis erfahren willst. Falls Du dazu noch einen hervorragenden Babysitter brauchst, dann solltest Du Dich bei Alex und Hendrik melden.

Ich sende auch tollen und starken Menschen da draußen viel Liebe und Kraft,

Eure Julia von Trippingtribe

  • WERBUNG WERBUNG WERBUNG – WEIL ICH EINE EMPFEHLUNG AUSSPRECHE!!!